Atemschutzmaske KN95 (entspricht FFP2), 4 lagiger Mikrofaservliesstoff

7,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung durch

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • KN95 (entspricht FFP2) / EN149:2001+A1:2009 / GB 2626-2016 / CE Kennzeichnung

  • Material: 4 lagiger Mikrofaservliesstoff
    Lieferumfang: 1 x Atemschutzmaske, Maße: 9,5 cm x 17,5 cm

  • 8022002
  Bietet Schutz : Unsere Atemmasken können bei richtiger Anwendung u. a. dazu beitragen,... mehr
Produktinformationen "Atemschutzmaske KN95 (entspricht FFP2), 4 lagiger Mikrofaservliesstoff"

 

Bietet Schutz: Unsere Atemmasken können bei richtiger Anwendung u. a. dazu beitragen, die Übertragung und Ausbreitung von Viren (z. B. Coronaviren) deutlich zu reduzieren. Zudem schützen sie gegen Feinstaub sowie andere, feste und flüssige Partikel.

Erfüllt Standard: Die Masken erfüllen KN95 Standard - GB 2626-2016 - (entspricht FFP2), EN 149:2001 + A1:2009 und tragen die CE Kennzeichnung. Das heißt, sie bieten eine durchschnittliche Filtrationsrate von mindestens 95% und sind dadurch für den professionellen Gebrauch geeignet.

Angenehm zu tragen: Die Masken bestehen aus hochwertigem, feuchtigkeitsbeständigem Vliesstoff und sind sehr weich und atmungsaktiv. 

Optimaler Halt: Die leicht einzustellenden Nasenbügel sowie die flexiblen Gummibänder sorgen dafür, dass die Masken sicher anliegen und nicht verrutschen. 

 

Schützen Sie sich und andere!

Unsere Einweg-Atemmasken nach zertifizierten Standards können bei richtiger Anwendung reduzieren, dass Sie Keime, beispielsweise durch Sprechen oder Ausatmen, an Ihre Mitmenschen übertragen. Das kann das Risiko einer Tröpfcheninfektion (z. B. durch Coronaviren) deutlich einschränken. Außerdem bieten sie Schutz gegen Feinstaub sowie andere, feste und flüssige Partikel.

Die Atemmasken bestehen aus hochwertigem Vliesstoff, leicht einzustellenden Nasenbügeln und flexiblen Gummibändern. Dadurch sind sie nicht nur besonders angenehm zu tragen (auch für Brillenträger), sondern eignen sich darüber hinaus für jede Gesichts- und Kopfform. Durch ihre Standardgröße von 9,5 cm x 17,5 cm können sie sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern optimal verwendet werden. 

Die Masken sind auch ideal geeignet für Arztpraxen, ambulante und stationäre Versorgung, Rettungsdienste oder auch beim Umgang mit Weichholz, Glasfasern, Metallen und Ölnebel. 

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Maske nur einmal verwenden. Bei wiederholtem Tragen können wir Ihnen den bestmöglichen Schutz nicht mehr garantieren. 

 

Richtige Anwendung

Anlegen der Atemmaske

Legen Sie die Atemmaske mit der weichen Seite nach innen über Ihren Mund und Ihre Nase. Danach befestigten Sie die Maske mit den weißen Gummibändern hinter Ihren Ohren. Passen Sie bei Bedarf die Schlaufen an Ihre Kopfgröße an, sodass die Maske zwar straff, aber bequem an Ihrem Gesicht sitzt. Stellen Sie außerdem den eingebauten Draht (= Nasenbügel) durch leichtes Biegen auf Ihre Nasenform ein. Bestenfalls sollte die Maske dann alles zwischen Nasenrücken und Kinn verdecken sowie keine Lücken an den Seiten aufweisen. 

Abnehmen der Atemmaske 

Achten Sie darauf, beim Tragen und vor allem auch beim Abnehmen der Maske nicht die Vorderseite anzufassen. Das heißt: Die Maske sollte nur an den Gummibändern beziehungsweise am Saum abgezogen werden. Außerdem sollten Sie nach dem Ablegen der Maske gründlich die Hände waschen.